Pèlago

Pèlago

Pievepèlago - Sant’Anna Pèlago... Ski für jeden Geschmack!

Der Bereich zwischen den italienischen Provinzen Modena und Pistoia gilt als der schönste und interessanteste des gesamten nördlichen Apennins. Dazu gehören die höchsten und mächtigsten Gipfel mit den meistbesuchten und bestausgestatteten Skigebieten, von CIMONE (die sog. Eingangstür zum Gebiet delle Polle ist knapp 10 km weit entfernt) bis Abetone (14 km). Pievepèlago ist seit jeher das Zentrum dieses Areals und von hier kann man alle umliegenden Wintergebiete leicht erreichen.
Selbst im Gemeindebereich gibt es Liftanlagen, nämlich im Ortsteil SANT’ANNA PÈLAGO, wo 1 Skilift und 2 2er Sessellifte (untereinander verbunden) in Betrieb sind und 1700 m hoch zum Monte Albano führen.
Seit letztem Jahr, in der Nähe der Pisten des Sessellifts Ghiacci, hat auch ein nagelneuer Snowpark mit anlockenden Anziehungspunkten für Snowboardfans seine Pforten geöffnet. Vor Ort gibt es auch zwei Verleihe für Skier und Skistiefel. Die Abfahrt der Liftanlagen liegt nur wenige hundert Meter von den Hotels von Sant’Anna Pèlago entfernt und somit erübrigen sich jegliche Zubringerprobleme.
Im Ortsteil Acque Chiare befindet sich eine malerische Dauerpiste für Nordischen Skilauf (für nationale Wettkämpfe zugelassen), mit doppelter Spur und 7,5-, 5-, 3- km Loipen, die durch eine einmalige Landschaft verläuft.
Gruppen, die in Hotels des Hauptortes untergebracht sind, werden Vergünstigungen für den „Zubringerservice“ gewährt.
Die sechzehn in Pievepèlago, Sant’Anna Pèlago und Tagliole ansässigen Hotels bieten individuell Reisenden, Gruppen und Schulklassen interessante Pauschalen für Wochenaufenthalte im Schnee.

ANLAGE SANT’ANNA PÈLAGO

Die Liftanlagen der Gemeinde befinden sich im Ortsteil SANT’ANNA PÈLAGO, wo 1 Skilift (Schlepplift Lagacciola) und 2 2er Sessellifte (I Ghiacci und Monte Albano) betrieben werden. Diese sind untereinander verbunden und führen 1700 m hoch zum Monte Albano.

ABFAHRTSPISTEN

2 rote Pisten, 4 blaue Pisten, 2 grüne Pisten auf insgesamt 12 km. Neben den anspruchsvolleren Pisten, fehlt es nicht an geeigneten Strecken für Familien und Ungeübte.

LANGLAUFPISTEN

Im Ortsteil Acque Chiare befindet sich eine malerische Dauerpiste für Nordischen Skilauf (für nationale Wettkämpfe zugelassen), mit doppelter Spur und 7,5-, 5-, 3- km Loipen (kostenlose Benutzung), die durch eine einmalige Landschaft verläuft.

LANGLAUFSTADION

Die mit Umkleideräumen ausgestattete Anlage wurde vor kurzem im Ortszentrum, unweit der Hotels, errichtet und verfügt über eine 2,5 km lange zugelassene Loipe.
Davon wird eine 1,5 km Loipe vollständig künstlich beschneit und beleuchtet.
Die Strecke bietet eine breite Längenauswahl mit 1,5-, 2,0-, bis 2,5- km Loipen, die somit für
die Durchführung der Wettkämpfe aller FISI-Kategorien (it. Wintersportverband) zugelassen sind.

NEU! SEIT 2007 3 KM LANGE PISTE FÜR NORDISCHEN SKILAUF IM ORT AUCH NACHTS ZU BENUTZEN

Die neue Finanzierung des Legislativdekrets 65/87 (für die Fußballweltmeisterschaft 1990) hat die Realisierung einer völlig neuen Anlage mitten im Ort ermöglicht, die den bereits vorliegenden Sportkomplex vervollständigt.
Es handelt sich dabei um eine insgesamt 3,0 km lange Piste, davon ist eine 1,0 km Loipe vollständig künstlich beschneit und beleuchtet.
Die Strecke bietet eine breite Längenauswahl mit 1,5-, 2,0- 2,5-, 3,0- und 3,50 km Loipen, die somit für die Durchführung der Wettkämpfe aller FISI-Kategorien (it. Verband für Wintersporte) zugelassen sind.

SKISCHULE
In Sant’Anna wird eine gleichnamige Skischule mit fünf Lehrern für Abfahrt- und Nordischen Ski betrieben.

AUSFLÜGE
Es besteht die Möglichkeit, umgeben von den zauberhaftesten Orten des toskanisch-emilianischen Gebirgskamms, Skiwandern und Langlauf zu betreiben.
Besuchenswert ist auch das Museum in Roccapelago, 5 km von Sant’Anna Pèlago entfernt.

Einzelheiten zu den Pisten

1 Poggio Scorzatello A
2 Poggio Scorzatello B
3 Ghiacci A
4 Ghiacci B
5 Übungsfläche Lagacciola
6 Langlaufloipe Paese
7 Snowboard-Piste

Einzelheiten zu den Anlagen

1 Poggio Scorzatello Sessellift
2 I ghiacci Sessellift
3 Lagacciola Sessellift

NÜTZLICHE HINWEISE

GESUNDHEIT
Im Hauptort wird eine fachärztliche Poliklinik betrieben. Das nächstgelegene Krankenhaus befindet sich in Pavullo (48 km); aufgrund dessen Entfernung, leistet ein Arzt an stark besuchten Tagen Dienst auf den Pisten.

WEITERE LEISTUNGEN
2 Verleihe von Skiern/Skistiefeln, 2 Banken, 2 Spielhallen, 8 Autowerkstätten, 1 Sporthalle mit Tennis-/Volleyballplatz, Postämter, 1 Kino. Gottesdienste im Ort: 8:15 – 11:15 – 17:15 Uhr

VERANSTALTUNGEN
In Zusammenarbeit mit dem UISP (Verband zur Förderung des Sports) werden in Sant’Anna Pèlago im Bereich des Leistungssports regionale Abfahrtswettkämpfe für Emilia und Toskana, sowie nationale Langlaufwettbewerbe organisiert. Im Veranstaltungskalender sind der „Fackelzug“ auf dem Schnee am 30. Dezember und der traditionelle Maskenzug mit Karren mit Pappmachéfiguren am 05. Januar,Vorabend des Dreikönigsfestes, nennenswert.

BERÜHMTHEITEN DES SKISPORTS
Sant’Anna Pèlago kann auf eine bewährte Sporttradition in der Langlaufdisziplin zurückblicken. Im Laufe der Jahre war der örtliche Skiclub führend in der Region Emilia Romagna und viele Athleten erzielten Erfolge auf nationaler Ebene. Darunter erwähnenswert: Palmiro Serafini, Mitglied der it. Mannschaft bei der Olympiade in Grenoble, die 1968 von Nones gewonnen wurden; Teresa Grandi, die bei der Juniorenmeisterschaft der Damen führend war. Immer in der Langlaufdisziplin bleibend, sind die guten Leistungen von Athleten wie Bruno Bernardi, Stefano Carani und Baldo Bernardi nicht zu vergessen, die zusammen mit der ersten Nationalmannschaft an zahlreichen nationalen sowie internationalen Wettkämpfen teilnahmen.

Information:

FREMDENVERKEHRSAMT PRO LOCO IAT:
+39 0536 71304
+39 0536 71322

SESSELLIFTE:
+39 0536 78504
pievepelago@msw.it

Anreise
- aus der Region Emilia über die SS12, SS234 und SS486 delle Radici in Monte
- aus der Region Toskana über die SS12 über den Passo dell’Abetone und über die SS324 Castelnuovo di Garfagnana-Passo delle Radici.

Pievepèlago liegt an der Kreuzung der Staatsstraßen 12 Abetone/Brennero und 324 Silla/Passo delle Radici.
Es werden die Autobahnausfahrten Modena Nord auf der Emilianischen und Pistoia auf der toskanischen Seite empfohlen. Tägliche Busverbindungen mit Bologna, Modena, Florenz, Pistoia.
Zugbahnhöfe: Modena 78 km, Bologna 101 km, Florenz 100 km, Pistoia 64 km.

Emilia Romagna Network Apt ServiziAppennino e VerdeEmilia Romagna TermeCittà d'Arte Emilia RomagnaCosta AdriaticaStrade dei vini e dei saporiEmilia Romagna TurismoMotor ValleyVisit Emilia Romagna